Mit dem Workshop haben die Suchtfachverbände einen offenen Dialog über die Behandlung Opiatabhängiger angeboten, bei dem deren Bedeutung im Gesamtsystem der Suchthilfe dargestellt wurde. Wertsetzungen, Ziele der Behandlung und Hintergründe wie z.B. Teilhabeorientierung oder „bio-psycho-soziales Modell“ wurden herausgearbeitet, Schnittstellenprobleme werden identifiziert und Lösungsmöglichkeiten aufgezeigt. Gleichzeitig wurden Bedeutung und Rolle der unterschiedlichen Behandlungsangebote benannt und Behandlungspfade dargestellt.

Diese Verbände kooperierten bei der Durchführung des Workshops:

buss – Bundesverband für stationäre Suchtkrankenhilfe e.V.

Wilhelmshöher Allee 273 • 34131 Kassel

Caritas Suchthilfe e.V. (CaSu) – Bundesverband der Suchthilfeeinrichtungen im DCV

Karlstraße 40 • 79104 Freiburg

Gesamtverband für Suchthilfe e.V. (GVS) – Fachverband der Diakonie Deutschland

Invalidenstraße 29 • 10115 Berlin

Fachverband Drogen- und Suchthilfe e.V.

Gierkezeile 39 • 10585 Berlin

Fachverband Sucht e.V.

Walramstraße 3 • 53175 Bonn