/Organe
Organe 2020-03-17T17:12:05+01:00

fdr Mitglieder

Alternative e.V.Ambulante BehandlungsstelleRosa-Luxemburg-Str. 1307607 Eisenbergalternative-ev.de
WENDEPUNKT e.V.Psychosoziale BeratungsstelleRosa-Luxemburg-Str.1307607 Eisenbergwendepunkt-ev.net
Hilfe zur Selbsthilfe Begegnung Jena e.V.Buchaer Straße 607745 Jenaselbsthilfe-jena.de
FrauSuchtZukunftVerein zur Hilfe suchtmittelabhängiger Frauen e. VDircksenstr. 4710178 Berlinfrausuchtzukunft.de
Synergetik-Familie e.V.Jessner Straße 810247 Berlinsynergetik-ev.de
ADV gGmbHPerleberger Str. 2710559 Berlinadv-suchthilfe.de
Elternkreise Berlin-Brandenburg e.V.Gierkezeile 3910585 Berlinekbb.de
Schwulenberatung Berlin gGmbHNiebuhrstr. 59/6010629 Berlinschwulenberatungberlin.de
Notdienst für Suchtmittelgefährdete undAbhängige Berlin e.V.Genthiner Str. 4810785 Berlindrogennotdienst.de
Tannenhof Berlin-Brandenburg gGmbHGeschäftsführungWexstraße 210825 Berlintannenhof.de
Arbeitsgemeinschaft Drogenprobleme AGD e.V.Eltern helfen ElternDonaustraße 8312043 Berlinagd-berlin.de
pad – präventive, altersübergreifende Diensteim sozialen Bereich – gGmbHKastanienalle 5512627 Berlinpad-berlin.de
Stiftung SYNANONDorfstraße 913051 Berlinsynanon.de
abw-gemeinützige Gesellschaftfür Arbeit, Bildung und Wohnen mbHKaiserdamm 2714057 Berlinabw-berlin.de
SCARABÄUSHoher Fläming e.V.Schmerwitz 3714827 Wiesenburgscarabaeus-schmerwitz.de
Paritätisches Sozial- und Beratungszentrum gGmbHSuchtberatungsstelleAm Holzmarkt 4a15230 Frankfurt / Odersuchtberatungffo.de
BALANCE Kinder- und Jugendrehabilitation gGmbHHaus an der PolzBuchholzer Weg 116775 Gransee OT Seilershofbalance-seilershof.de
Frauenperspektiven e.V.Charlottenstr. 2620257 Hamburgfrauenperspektiven.de
Verein für Sozialmedizin Stade e.V.Steile Str. 1921682 Stadesuchtkrankenhilfe-stade.de
Therapiehilfe e. V.Conventstr. 1422089 Hamburgtherapiehilfe.de
Jugend hilft Jugend HamburgHohenesch 13-1722765 Hamburgjugend-hilft-jugend.de
Land in Sicht e.V.Adolf-Brütt-Straße 2125813 Husumlandinsicht-husum.de
Gesellschaft zur Hilfe für suchtgefährdeteund -abhängige Menschen e.V.Friedrich-Naumann-Str. 1126725 Emdendrobs.info
Ambulante Suchthilfe Bremen gGmbHBürgermeister-Smidt-Str. 3528195 Bremenash-bremen.de
comeback GmbHBahnhofsplatz 2928195 Bremencomebackgmbh.de
Gesundheitsamt BremenSteuerungstelle Drogenhilfe/SelbsthilfeförderungHorner Str. 60/7028203 Bremengesundheitsamt.bremen.de
Therapiehilfe Bremen gGmbHGeschäftsführungJohann-Kühn-Str.128237 Brementherapiehilfe.de
Die Brücke Verein zur Förderungder Wiedereingliederung psychisch Erkrankter e. V.An den Zehn Eichen 5029525 Uelzenbruecke-uelzen.de
STEP gGmbHCalenberger Esplanade 630169 Hannoverstep-hannover.de
Suchthilfe e.V.32760 Detmoldsuchthilfe-magazin.de
Die Fleckenbühler e.V.Hof FleckenbühlHof Fleckenbühl 635091 Cölbedie-fleckenbühler.de
Arbeitsgemeinschaft Rauschmittelprobleme e.V.SuchtHilfeZentrum GießenSchanzenstr. 1635390 Gießenshzgiessen.de
Suchthilfe Wetzlar e.V.Ernst-Leitz-Str. 5035578 Wetzlarsuchthilfe-wetzlar.de
Gemeinnützige Gesellschaftfür Paritätische SozialarbeitSaarbrücker Str. 5038116 Braunschweigparitaetischer-bs.de
Hilfe für gef. junge Menschen e.V.Jugend- u. DrogenberatungsstelleLessingstr. 2738440 Wolfsburgdrogenberatung-wolfsburg.de
Paritätischer WohlfahrtsverbandLandesverband Sachen-Anhalt e.V.Wiener Str. 239112 Magdeburgparitaet-lsa.de
KADESCH gGmbHHauptstr. 9444651 Hernekadesch.de
Drogenhilfe Köln e.V.Victoriastr. 1250668 Kölndrogenhilfe-koeln.de
MW Malteser Werke gemeinnützige GmbHKalker Hauptstr. 22-2451103 Kölnmalteser-werke.de
Klinik im WingertTagesklinische Rehabilitation SuchtIm Wingert 953115 Bonnsuchthilfe-bonn.de/klinik-im-wingert.html
CJD Rheinland-Pfalz-MitteAbt. SuchtpräventionAm Disibodenberg55571 Odernheim am Glancjd-rheinland-pfalz-mitte.de
Arbeitskreis für Jugendhilfe e.V.Netzwerk Suchthilfe gGmbHBrüderstr. 3959065 Hammnetzwerk-suchthilfe.org
A.i.d.A. e.V.Arbeitskreis Alkohol in der AlltagsweltAm Jungfernborn  461130 Nidderauaida-selbsthilfe.de
Offenbacher Arbeitsgruppe Wildhof e.V.Zentrale Verwaltung und hauptamtlicher VorstandLöwenstr. 4-863067 Offenbachshz-wildhof.de
Jugendberatung und Jugendhilfe e.V.Jugendwohngruppe „Haus Bleistein“Rossertstr. 265779 Kelkheimjj-ev.de/jugendwohngruppe-haus-bleistein
Suchtberatung Weinheim e. V.Psychosoziale Beratungs- und BehandlungsstelleZeppelinstraße 2169469 Weinheimsuchtberatung-weinheim.de
LAGAYA e. V.Verein zur Hilfe suchtmittelabhängiger Frauen e.V.Katharinenstr. 2270182 Stuttgartlagaya.de
NEUE ARBEIT gGmbHKulturwerkOstendstr. 106 a70188 Stuttgartkulturwerk.de
Wilde Bühne e.V.Soziokulturelles Forum für ehem. DrogenabhängigeOstendstr. 106 A70188 Stuttgartwilde-buehne.de
release Stuttgart e.V.Beratung und Hilfe bei DrogenproblemenVillastr. 1170190 Stuttgartrelease-drogenberatung.de
Q-PRINTS&SERVICE gGmbHSimmlerstr. 1075172 Pforzheimq-printsandservice.de
Plan B gGmbHJugend, Sucht und LebenshilfenSchießhausstr. 675173 Pforzheimplanb-pf.de
Therapieverbund Ludwigsmühle gGmbHAlfred-Nobel-Platz 176829 Landauludwigsmuehle.de
Baden-Württembergischer Landesverband fürPrävention und Rehabilitation gGmbHRenchtalstr. 1477871 Renchenbw-lv.de
Drogenhilfe im Landkreis Konstanz e.V.Untere Laube 1178462 Konstanzdrogenberatung-konstanz.de
Prop e.V.GeschäftsstelleLandwehrstr. 3180336 Münchenprop-ev.de
EXTRA e V.Suchthilfe für Frauen und AngehörigeCorneliusstr. 280469 Münchenextra-ev.org
Condrobs Beschäftigung GmbHBerg-am-Laim-Straße 4781673 Münchencondrobs-gmbh.de
Condrobs e.V.Berg-am-Laim-Straße 4781673 Münchencondrobs.de
neon Prävention und Suchthilfe Rosenheim gGmbHRuedorfferstr. 983022 Rosenheimneon-rosenheim.de
Landshuter Netzwerk e.V. Institut f. psychosozialeRehabilitation, Offene Senioren- und SozialarbeitBahnhofsplatz 1a84032 Landshutlandshuter-netzwerk.de
Drogenhilfe Schwabengemeinnützige GmbHJesuitengasse 986152 Augsburgdrogenhilfeschwaben.de
Kompass Drogenhilfe GmbHZentralverwaltungPiccardstr. 15 a86159 Augsburgkompass-augsburg.de
Therapiezentrum „Hausen im Tal““Voradelberg 288637 Leibertingentzhit.de
Kultur-Therapeutische Gemeinschaft GmbHsiebenzwerge – Fachklinik für DrogenkrankheitenGrünwanger Str. 488682 Salem-Oberstenweilersiebenzwerge.info
Mudra-Alternative Jugend- und Drogenhilfe e.V.Ludwigstr. 6190402 Nürnbergmudra-online.de
SiT-Suchthilfe in Thüringen gGmbHGeschäftsstelleLöberstr. 3799096 Erfurtsit-online.org
Soziales ArbeitnehmerBildungswerk in Thüringen e.VSABiT e.V.Ludwig-Böhner-Platz 499100 Töttelstedtsabit.de
Maria Help e.V.Siedlungsweg 1786706 Lichtenaumaria-help-ev.de
Information und Hilfe in Drogenfragen e.V.FitkidsFluthgrafstr. 2146483 Weselfitkids.de
drogenberatung-wesel.de

Mitglied werden!

Den Fachverband Drogen- und Suchthilfe e. V. gibt es seit 1979. Er hat sich folgende Aufgaben zum Ziel gesetzt:

  • Er organisiert den Erfahrungsaustausch der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter und der Betroffenen der Suchthilfe untereinander durch Kongresse, Publikationen, Seminare und Fachausschüsse.
  • Er führt durch Praktikerinnen und Praktiker Weiterbildungen für die Suchthilfe durch und trägt dazu bei, die Arbeit mit vor Ort ständig zu verbessern.
  • Er beobachtet und sammelt die Probleme von Einrichtungen und führt stellvertretend auf der Ebene der Dachverbände, aber auch direkt auf politischer Ebene, Verhandlungen und Gespräche, um die Interessen der Suchthilfe deutlich zu machen.

Derzeit sind 72 Träger mit über 350 Einrichtungen der Suchthilfe Mitglied im fdr. Der Verband wiederum ist Mitglied im PARITÄTISCHEN Gesamtverband und in der Deutschen Hauptstelle für Suchtfragen (DHS). In dieser Fachorganisation der Suchthilfe in Deutschland hat der fdr einen Vorstandssitz inne und arbeitet in den wichtigsten Ausschüssen mit. Der fdr vertritt seine Mitglieder bei der Deutschen Rentenversicherung und bei anderen bundesweiten Organisationen. Er ist maßgeblich an der Arbeit der „Stiftung Integrationshilfe für ehemals Suchtkranke – Marianne-von-Weizsäcker-Fonds“ beteiligt.

Einrichtungsträger: Erfahrungsaustausch, berufliche Qualifizierung und Interessenvertretung können um so besser durchgesetzt werden, je mehr Mitglieder der fdr hat und je stärker sich diese Mitglieder engagieren. Jede in der Suchthilfe tätige und als gemeinnützig anerkannte Einrichtung, d. h. Selbsthilfegruppen, Beratungsstellen, Therapieeinrichtungen, Elternkreise und andere haben die Möglichkeit, Mitglied im fdr zu werden. Das gilt auch für kommunale Einrichtungen oder vergleichbare Träger. Für Interessenten, die nicht den oben genannten Kriterien entsprechen, gibt es die Möglichkeit einer Fördermitgliedschaft. Eine Mitgliedschaft im fdr ist nicht an die Zugehörigkeit zu bestimmten Wohlfahrtsverbänden gebunden. Wir vertreten aber mit unserem Spitzenverband die paritätischen Prinzipien sozialer Arbeit.

Einzelpersonen: Für Einzelpersonen besteht die Möglichkeit einer Fördermitgliedschaft, mit der alle Leistungen des fdr in Anspruch genommen werden können – mit Ausnahme des Stimmrechts in der Mitgliederversammlung.

Die Mitgliedschaft im fdr+ kostet natürlich auch Geld. Die Mitgliederversammlung hat am 06. Juni 2018 eine neue Beitragsstruktur für den Fachverband Drogen- und Suchthilfe e.V. beschlossen, die mit dem Jahr 2018 in Kraft tritt. Sie orientiert sich an dem nachfolgenden Schema:

GruppeVollzeitäquivalent sozialversicherungspflichtig mitarbeitender
Personen in der Suchthilfe (außer Maßnahmenteilnehmende)
 Beitrag/Jahr
10     100,00 €
2ab 1     450,00 €
3ab 6     600,00 €
4ab 11     750,00 €
5 ab 16  1.500,00 €
6 ab 26  2.250,00 €
7 ab 36  3.000,00 €
8 ab 46  4.000,00 €
9ab 76  5.500,00 €

Fördermitglieder zahlen einen selbst festgelegten Jahresbeitrag, mindestens jedoch 60,00 € und Selbsthilfeträger ohne professionelle Fachkräfte 100,00 € im Jahr. Bei Aufnahme in den fdr+ teilen wir den zu zahlenden Beitrag selbstverständlich mit.

Ein Antrag auf Mitgliedschaft kann mit dem Formular: Aufnahmeantrag fdr+ gestellt werden. Einzelpersonen können die Fördermitgliedschaft formlos beantragen.

Über Aufnahmeanträge entscheidet der Vorstand, der etwa drei Mal im Jahr tagt. Die Entscheidung des Vorstandes wird der jährlich tagenden Mitgliederversammlung zur Bestätigung vorgelegt. Wir freuen uns, wenn Sie dazu beitragen, dass diese Vertretung der Suchthilfe noch besser, ihre öffentliche Repräsentanz gewichtiger, der Fachverband Drogen- und Suchthilfe e.V. noch stärker wird.

Es ist in der Öffentlichkeit, bei Leistungsträgern, Verwaltungen und in der Politik kaum bekannt, welches Spektrum von Leistungen die Suchthilfe abdeckt und wie umfangreich ihre Ansätze sind. Innovation, Vernetzung über Arbeitsfelder hinweg, Teamarbeit und regionale Orientierung sind Merkmale eines sehr modernen Dienstleistungssektors. In der aktuellen Diskussion um Erfolge, Evidenzbasierung, Leitlinien und Qualitätsmanagement kommt daher einem Fachverband, der sowohl in der Suchthilfe wie in der Drogenarbeit qualifizierte Antworten geben kann, ein besonderer Stellenwert zu.

Im Umfeld ambulanter und stationärer Suchthilfe gibt es immer wieder drängende Probleme, die die Arbeitskraft besonders der kleinen Einrichtungen binden. Manche Anforderungen, Aufgaben und Probleme sind durch einzelne Einrichtungen, denen die Existenzsicherung wesentliche Aufgabe sein muss, nicht zu lösen. Vielfach können aber auch Wohlfahrtsverbände und Trägerorganisationen, die weit über die Suchthilfe hinausgehende Aufgabenfelder haben, die speziellen Fragen der Suchthilfe-Einrichtungen nicht beantworten. Die Interessenvertretung der Sucht- und Drogenhilfe, ihre Darstellung in der Öffentlichkeit, ihr Gewicht in fachlichen Diskussionen kann nur durch einen starken Fachverband sicher gestellt werden. Da es zu den Arbeitsprinzipien des Fachverband Drogen und Rauschmittel e.V. gehört, nicht die Droge, sondern den Menschen in den Mittelpunkt seiner Bemühungen zu stellen, gehören zur Drogenarbeit natürlich auch Fragen der Alkohol- und Medikamentenabhängigkeit und der nicht stoffgebundenen Süchte.

Der Vorstand (Wahlperiode 2019-2022)

Der Vorstand leitet und beaufsichtigt die Arbeit des fdr. In Erfüllung dieser Leitungsfunktion entscheidet der Vorstand insbesondere über die Inhalte der Arbeit. (Ziele und Wege). Der geschäftsführende Vorstand berät über die Organisation (Mittel zur Zielerreichung) zur Verwirklichung der satzungsgemäßen Aufgaben. Er berät und beschließt die wesentlichen Fragen und Aufgaben, die sich aus dem laufenden Geschäftsbetrieb ergeben.

Der geschäftsführende Vorstand

1. Vorsitzende

Janina Tessloff

Therapiehilfe Bremen gGmbH

Johann-Kühn-Str. 1
28237 Bremen
Telefon: 0421/800 780
Telefax: 0421/78 767
Mail: Janina-Tessloff@therapiehilfe.de

Stellvertretende Vorsitzende

Eva Egartner

Condrobs e.V.

Berg-am-Laim-Straße 47 • 81673 München
Telefon: 089/384 08 20
Telefax: 089/384 08 230
Mail: eva.egartner@condrobs.de

 

Thomas Ahlrichs

Verein für Sozialmedizin Stade e.V.

Steile Str. 19 • 21682 Stade
Telefon: 04141/999 310
Telefax 04141/999 329
Mail: thomas.ahlrichs@suchtkrankenhilfe-stade.de

Weitere Vorstandsmitglieder

Kerstin Rüdiger

Fachklinik Klosterwald gGmbH

Bahnhofstraße 33 • 07639 Bad Klosterlausnitz
Telefon: 036601/859 50
Telefax: 036601/859 10
Mail: k.ruediger@fachklinik-klosterwald.de

Dr. Dirk Kratz

Therapieverbund Ludwigsmühle gGmbH

Alfred-Nobel-Platz 1 • 76829 Landau
Telefon: 06341/520 210 0
E-Mail: dirk.kratz@ludwigsmuehle.de

Carola Bau

STEP gGmbH

Odeonstraße 14 • 30159 Hannover
Tel: 0511/989 31 21
Fax: 0511/989 31 42
Mail: bau@step-niedersachsen.de

Michael Leydecker

Tannenhof Berlin-Brandenburg gGmbH

Hochschulring 2 (Halle VII) • 15745 Wildau
Telefon: 03375/246 617 0
Telefax: 03375/246 619 9
Mail: Michael.Leydecker@tannenhof.de

Der Beirat (Berufungsperiode 2019-2022)

Der Beirat besteht lt. Satzung aus Personen, die in der praktischen oder wissenschaftlichen Arbeit mit Suchtgefährdeten und Abhängigen stehen. Er hat die Aufgabe, den Vorstand in fachlichen und wissenschaftlichen Fragen sowie in Angelegenheiten der Fort- und Weiterbildung zu beraten.

Dr. Dietmar Czycholl

Praxis für Verkehrspsychologie, Psychotherapie und Supervision / FTK – Fortbildung transkulturell

Lauterbadstr. 31 • 72250 Freudenstadt
Telefon: 07441 863366
Telefax: 07441 905443
E-Mail: dczycholl@t-online.de

 

Alexander Eberth

Anwaltskanzlei, Fachanwalt für Strafrecht

Willhelmstraße 21 • 80801 München
Telefon: 089/38 66 533
Telefax: 089/33 89 53
Mail: kanzlei@ra-eberth.de

 

Martina Tödte

Landeskoordinierungsstelle Frauen und Sucht NRW, BELLA DONNA

Kopstadtplatz 24-25 • 45127 Essen
Telefon 0201 2484171
E-Mail m.toedte@belladonna-essen.de

 

Prof. Dr. Christel Zenker MPH

10781 Berlin
E-Mail: chzenker@gmx.de

Heike Drees

Der PARITÄTISCHE Landesverband Berlin e.V.

Brandenburgische Str. 80 • 10713 Berlin
Telefon 030/86001168
E-Mail drees@paritaet-berlin.de

Dr. Arthur Günthner

76829 Landau
E-Mail: arthur.guenthner@gmail.com

Prof. Dr. Regina Kostrzewa

Professorin für Soziale Arbeit • IUBH Internationale Hochschule • IUBH Duales Studium

Universitätsallee 18 • 28359 Bremen
Telefon: 0421/166 985 20
Telefax: 0421/166 985 50
Mail: r.kostrzewa@iubh.de

Satzung